Google schafft die rechte Adwords Spalte ab

Bisher zeigte Google auf Desktop-Rechner außer den oberen Adwords-Anzeigen in der rechte Spalte weitere Anzeigen an. Seit heute hat Google die Darstellung der Tablet-Darstellung angepasst, dort werden schon länger nur über und teilweie auch unter den organischen Treffern angezeigt. Der Schritt ist daher nur konsequent.

Adwords ohne rechte Spalte

Adwords ohne rechte Spalte (Screenshot: Suchergebnisseite für „Alarmanlagen Berlin“)

Neu ist zudem, dass statt bisher maximal drei Anzeigen über den organischen Treffern, künftig bei besonders kommerziellen Suchanfragen, nun bis zu vier Adwords-Anzeigen eingeblendet werden. Damit rutschen die organischen Treffer auf kleinen Bildschirmen mehr und mehr aus dem sichtbaren Bereich.